Orthopädie - Sportmedizin - Chirotherapie - Physikalische Therapie - Orthopädische Operationen

Hände und Finger 

Die menschliche Hand, ein Organ für höchste Präzision, ist der Gefahr für Verletzungen besonders stark ausgesetzt. Jede Behandlung von Handverletzungen hat deshalb eine möglichst vollständige Funktionserhaltung zum Ziel. Auch bei der Behandlung von erworbenen Veränderungen der Hände und Finger ist die Erhaltung oder Wiederherstellung der Funktion oberstes Anliegen. Neben Verletzungen der Hand sind besonders häufig folgende Erkrankungen festzustellen:   

  • Ganglien (= Überbeine, gutartige, prallelastische, unter der Haut gelegene Schwellungen, die in Verbindung mit darunter liegenden Gelenkkapseln oder Sehnenscheiden stehen)
  • Carpaltunnelsyndrom (Einengung eines Nerven im hohlhandseitigen Handwurzelbereich mit Gefühlsstörungen und Missempfindungen und Schmerzen in Daumen, Zeige- und Mittelfinger) 
  • Dupuytrensche Kontraktur
  • Daumensattelgelenkarthrose
  • Schnellender Finger bzw. Daumen
  • Infektionen der Hand (Nagelbettentzündungen, Schwielenabszesse, Vereiterungen der Fingerweichteile).

Ich biete die konservative und operative Therapie von Erkrankungen der Hände, es werden Ganglien entfernt, narbige Veränderungen der Hohlhand operiert, schnellende Finger oder Daumen durch kleine Eingriffe geheilt, Nervenengpässe beseitigt, Arthroskopien des Handgelenkes durchgeführt und frische Verletzungen versorgt.